Unsere derzeitigen Produkthighlights


Commander6000rx

Comfortel900CJabra Headset

 

Viel Komfort zum kleinen Preis.
Wie flexibel kleine Telefonanlagen sein können, beweist Auerswald mit der neuen COMpact-3000-Serie für Home-Office, Kleingewerbebetrieb und Privathaushalt. Schon der Anschluss einer COMpact 3000 erweist sich als völlig unkompliziert. Übersichtlich angeordnete, leicht zugängliche Anschlussbuchsen ermöglichen eine schnelle, unkomplizierte Installation und Inbetriebnahme der Anlagen per Plug & Phone, während die individuelle Konfiguration spielend leicht über das Webinterface am PC erfolgt.

Kleine Anlagen für viele Wünsche.
Vier analoge Nebenstellen, ein Anlagentelefonbuch für 400 Einträge und ein zentrales Voicemail-System mit Faxempfänger, das Sie automatisch per E-Mail, RSS-Feed und Anruf über eingegangene Nachrichten informiert, überzeugen schon im Grundausbau. Die integrierte CTI-Funktion, mit der Sie z. B. direkt aus Microsoft Outlook die Nummer von Klienten, Kunden oder Freunden wählen, die Anschlussmöglichkeiten für USB-Drucker, SD-Karte oder USB-Speicherstick gehören ebenso zur Ausstattung, wie der LAN-Port zur Einbindung in ein vorhandenes Netzwerk. Mit modernster Technologie und Schaltungstechnik sind die kleinen Kompakten echte Stromsparer, die helfen Ihre Stromkosten zu senken und die Umwelt zu schonen.

Mit wachsenden Ansprüchen zeigen die Kleinen, wie groß sie tatsächlich sind.
Gestalten Sie den Ausbau Ihrer Anlage selbst! Für zwei weitere analoge Nebenstellen oder einen ISDN-Port für System- oder ISDN-Telefone erweitern Sie die Anlage einfach mit dem COMpact 2a/b- oder dem COMpact S0-Modul. Damit nicht genug: Durch Freischaltung im Online-Upgrade-Center erhalten Sie zwei zusätzliche VoIP-Kanäle, die Sie flexibel für externe Internettelefonie oder interne IP-Telefonie nutzen können. Über Ihren DSL-Zugang telefonieren Sie dann weltweit kostenlos zu anderen VoIP-Teilnehmern oder Sie nutzen einfach Ihr Heimnetzwerk zum Anschluss eines komfortablen IP-Telefons, z. B. dem Systemgerät COMfortel VoIP 2500 AB. Die COMpact 3000 VoIP bietet bereits in der Grundausstattung 2 VoIP-Kanäle.

COMpact 3000 analog, ISDN oder VoIP?
Die COMpact 3000 analog und ISDN unterscheiden sich nur in der Anschlussart, dem klassischen Analog- oder dem ISDN-Anschluss. Die COMpact 3000 VoIP wurde für die reine Internettelefonie entwickelt. Darüber hinaus kann die Anlage als außen liegende Nebenstellenanlage eingesetzt werden, aber auch in einer bestehenden Tk-Lösung als VoIP-Gateway oder Media Converter. So oder so, eine runde Sache.

Die Highlights der COMpact 3000:

Exklusiv für COMpact 3000 VoIP

 

Wenn Sie komfortabel und budgetschonend über vier Nebenstellen telefonieren wollen, ist die COMpact 2104.2 USB genau die richtige Telefonanlage. Sie ist nicht nur in der Anschaffung supergünstig. Bei jedem Gespräch sparen Sie zusätzlich, denn mit eingebautem Least Cost Routing telefonieren Sie immer über einen günstigen Netzanbieter.
Die USB-PC-Schnittstelle bietet moderne Kommunikationsmöglichkeiten von der computergestützten Telefonie (CTI) bis zum Einsatz Ihres PCs als Faxgerät und Anrufbeantworter oder für Datentransfer und Internet.

In das Telefonbuch der Anlage können Sie zentral 400 Rufnummern mit Namen eintragen. Ist ein Anrufer hier gespeichert, kann sogar sein Name im Display Ihres Telefons angezeigt werden. Die detaillierte Übersicht über alle Gesprächsdaten erhalten Sie mit der Software COMlist – natürlich im Lieferumfang der Anlage enthalten. Dank des steckerfertigen Gehäuses und der PC-Software COMset ist die Installation kinderleicht und die wichtigsten Funktionen sind schnell eingerichtet. So vergehen nur wenige Minuten, bis Sie sich über den neuen Komfort freuen können. Wichtig für die Zukunft: Die automatische Updatefunktion versorgt die Anlage auf Wunsch immer mit der neuesten Betriebssoftware.

Die Highlights der COMpact 2104.2 USB:

Plug & Phone – mit einfacher Setup-Software in wenigen Minuten betriebsbereit

 

Gäbe es das Wort universell noch nicht, man müsste es für die COMpact 5010 VoIP erfinden. Denn mit dieser innovativen Telefonanlage haben Sie die freie Wahl des Netzes. Sie können ganz individuell entscheiden, ob Sie ISDN, das analoge Telefonnetz oder Internet nutzen wollen. Auf Wunsch wird anhand der Zielrufnummer der richtige Kommunikationsweg gewählt. Und bei Gesprächen über das Festnetz wird sogar noch ein Anbieter mit günstigen Tarifen ausgewählt.
Innovation ist für uns nicht nur die Verwendung der neuesten Technologien wie die interne IP-Telefonie, sondern auch die Unterstützung traditioneller Technik. Nutzen Sie Ihre vorhandenen Telefone und Zusatzgeräte einfach weiter und kombinieren Sie sie mit den neuesten ISDN- und IP-Systemtelefonen der COMfortel-Familie. So nutzen Sie die Leistung der neuen COMpact 5010 VoIP optimal aus.
Die Einrichtung aller Funktionen erfolgt selbstverständlich plattformunabhängig über das Webinterface der Anlage. Sie benötigen lediglich ein Betriebssystem – z. B. Windows XP, Vista, Apple Mac OS X oder Linux – mit einem kompatiblen Webbrowser.

Weitere Highlights:

Computergestützte Telefonie im Netzwerk für Microsoft Windows und Apple Mac OS X (Third-Party-CTI, LAN-TAPI)

 

Als Variante mit mehr Ausbaumöglichkeiten überzeugt die COMpact 5020 VoIP mit dem gleichen innovativen Konzept wie die „kleinere“ COMpact 5010 VoIP. Bereits im Auslieferzustand bietet diese Anlage 10 a/b-Ports für analoge Telefone und Faxgeräte, einen schaltbaren und einen festen internen S0-/UP0-Port für den ISDN-Amtzugang und ISDN-Endgeräte sowie 2 VoIP-Kanäle für Internettelefonie und interne IP-Telefonie. Die freie Wahl zwischen S0- oder UP0-Schnittstelle für den internen Systemport ist hierbei jedoch der absolute Clou.
Damit nicht genug, verfügt die COMpact 5020 VoIP über 4 freie Steckplätze und kann somit individuell auf Kommunikationsbedürfnisse angepasst werden.
Bis 26 Teilnehmer finden an dieser genialen Anlage Anschluss. Die 2-Draht-UP0-Technik der ISDN-Nebenstellen ermöglicht sogar die Weiterverwendung der „alten“ Analogleitungen für moderne COMfortel-Systemtelefone. Ist eine Netzwerkinfrastruktur vorhanden, können bis zu acht IP-System- oder Standard-SIP-Telefone mit der Anlage verbunden werden.
Ein weiteres Highlight besonders für den Einsatz im gewerblichen Umfeld stellt die automatische Zentrale dar. Maximal 10 unabhängig voneinander funktionierende Zentralen sind möglich, die auf Wunsch sogar miteinander kaskadiert und im Mehrfirmenbetrieb genutzt werden können.

Weitere Highlights

Modularer Kommunikationsserver für nahtlose VoIP-Integration,
Unified Messaging und Unified Communication zur Wandbefestigung

Selbst wenn Sie zunächst mit einem kleinen System starten wollen – der vollmodular aufgebaute, zur Wandmontage geeignete COMmander 6000 stellt eine perfekte Investition in die Zukunft dar. Er bietet 38 Amtkanäle und bis zu 112 interne Ports. Für die Verbindung mit dem öffentlichen Telefonnetz stehen VoIP-Amtkanäle, ISDN-Basisanschlüsse und ein Primärmultiplexanschluss zur Auswahl, während die internen Teilnehmer sich die VoIP-, ISDN- und Analog-Anschlüsse teilen.

Doch zu voller Form läuft er erst auf, wenn Ihre Ansprüche steigen und Ihr Kommunikationsbedarf in die Breite wächst. Planen Sie die lückenlose Versorgung mit schnurlosen DECT-Systemtelefonen, oder kommt für Sie ein zentrales Voicemail- und Faxsystem mit Unified Messaging in Frage?

Die wichtigsten Funktionen:

Modularer Kommunikationsserver für nahtlose VoIP-Integration,
Unified Messaging und Unified Communication in 19" Bauweise, 6HE, Alugehäuse

Selbst wenn Sie zunächst mit einem kleinen System starten wollen – der vollmodular aufgebaute, zur Wandmontage geeignete COMmander 6000 stellt eine perfekte Investition in die Zukunft dar. Er bietet 38 Amtkanäle und bis zu 112 interne Ports. Für die Verbindung mit dem öffentlichen Telefonnetz stehen VoIP-Amtkanäle, ISDN-Basisanschlüsse und ein Primärmultiplexanschluss zur Auswahl, während die internen Teilnehmer sich die VoIP-, ISDN- und Analog-Anschlüsse teilen.

Doch zu voller Form läuft er erst auf, wenn Ihre Ansprüche steigen und Ihr Kommunikationsbedarf in die Breite wächst. Planen Sie die lückenlose Versorgung mit schnurlosen DECT-Systemtelefonen, oder kommt für Sie ein zentrales Voicemail- und Faxsystem mit Unified Messaging in Frage?

Die wichtigsten Funktionen:

 

 

Comfortel3500

High-End-Systemtelefon, das erstmals Standard-SIP- mit
IP-Systemtelefonie vereint und die Bedienung revolutioniert

Welcher technische Standard wird sich durchsetzen? Kann eine neue Telefonanlage morgen schon veraltet sein? Solche Fragen räumt das neue COMfortel 3500 aus dem Weg – mit kompromissloser Vielseitigkeit! So vereint es erstmals Standard-SIP- mit IP-Systemtelefonie, d. h. es fungiert sowohl als Systemtelefon an einer Auerswald Telefonanlage als auch als Standard-SIP-Telefon an einer Soft-PBX oder einer IP-Centrex-Lösung eines Providers. Zudem lässt es sich sowohl per Tasten als auch über das große Touch-Display bedienen und treibt das Komfort-Niveau damit in ungeahnte Höhen: Da das COMfortel 3500 auf dem bekannten Betriebssystem Android 2.3 basiert, lässt es sich nicht nur so komfortabel wie ein Smartphone bedienen, sondern auch ganz einfach Ihren persönlichen Anforderungen anpassen. Ganz nach Belieben können Sie zusätzliche Apps draufladen – ob Social Media wie Facebook und Twitter oder eine anspruchsvolle Eigenentwicklung, z. B. zur  Steuerung einer TK-Anlage. Zusätzlich zur Tasten- und Touch-Steuerung erhöht ein Näherungssensor den Bedienkomfort, der z. B. das Klingeln durch eine knappe Handbewegung abschaltet, wenn es gerade stört. Um Ihre Kontaktdaten – ob unterwegs oder im Büro – immer auf dem gleichen, aktuellen Stand zu halten, gleicht das COMfortel 3500 routinemäßig die Einträge mit denen auf Ihrem Handy ab und synchronisiert1 z. B. die Daten Ihres Outlook-Accounts, von Google™-Diensten oder der TelekomCloud.

Übrigens: Einmal mit Ihrem Handy gekoppelt, registriert das COMfortel 3500 per Bluetooth® automatisch, ob Sie in der Nähe Ihres Telefons sind. Wenn nicht, wird der Ruf automatisch auf Ihr Handy geleitet. Auch der integrierte Anrufbeantworter1 glänzt mit höchstem Komfort: Er erkennt selbsttätig, ob es sich um einen internen oder externen Anruf, einen anonymen Anruf oder ein Türsignal handelt – und reagiert entsprechend differenziert. Zusätzlich kann für jeden hinterlegten Kontakt eine spezielle Rufannahme hinterlegt werden. Dank integriertem VPN-Client1 können Verbindungen von Nebenstellen, wie z. B. einem Home-Office, zum Firmennetz so sicher hergestellt werden, wie dies sonst nur mit einem zusätzlichen VPN-Router möglich ist. Durch die Tastenerweiterungsmodule COMfortel Xtension300 kann der Funktionsumfang beträchtlich erweitert werden: In der maximalen Ausbaustufe lassen sich bis zu 210 Funktionen bequem vom Telefon aus bedienen. Mit dem Set-up-Assistenten schließlich wird die Installation zum Kinderspiel. Das Telefon sucht nach dem Anschließen automatisch nach nach einem DHCP-Server bzw. einer Auerswald Telefonanlage, um sich anzumelden. 

System- und Komfortmerkmale

Anrufbeantworterfunktion (1) (COMfortel Voicemail)

Android-Betriebssystem (Version 2.3)

IP-Merkmale

Unterstützte Kommunikations-Plattformen



Warum sollte ein modernes ISDN-Systemtelefon zwangsläufig auf Softkeys angewiesen sein, um das Display zu nutzen? Das neue COMfortel 2600 beweist, dass der Fortschritt unaufhaltbar ist: Sein Touch-Display ergänzt die souveräne Steuerung per Tastatur und Steuerkreuz um das direkte Anwählen von Funktionen. Doch nicht nur bei der Bedienung glänzt das attraktive, zweifarbige Gehäuse mit hervorragenden ergonomischen Eigenschaften: Die in mehreren Stufen neigungsverstellbaren Füße ermöglichen eine unter allen Umständen optimale Ablese- und Bedienposition. Sein großes, beleuchtetes TFT-Farbdisplay mit Touch-Funktion lässt das COMfortel 2600 in Sachen Komfort herausragen: Bei 4,3” (10,9 cm) bietet es eine sehr gute Auflösung.
Welche zusätzlichen Fähigkeiten im neuen COMfortel 2600 schlummern, zeigt sich, sobald Sie eine handelsübliche SD-Karte (bis 8 GB empfohlen) in den dafür vorgesehenen Slot gesteckt haben: Damit können Sie nämlich nicht nur Ihren Telefonbucheinträgen Bilder zuweisen, individuelle Hintergrundbilder und Klingeltöne aufspielen.
Durch Einstecken der Karte aktivieren Sie auch den Anrufbeantworter, der sich über das Touch-Display und die Funktionstasten bequem steuern lässt. Da sich Rufannahme und Ansage abhängig von Anrufer und Ruftyp einstellen lassen, können Sie Einträgen im eigenen Telefonbuch eine spezielle Ansage zuordnen, die zwischen privaten und geschäftlichen Anrufen unterscheidet. Zudem verfügen Sie damit über eine praktische Mitschneide- und Notizfunktion. Und da Sie zur Abfrage von außerhalb keine PIN-Nummer eingeben müssen (Ihre eigene Handynummer wird automatisch erkannt), bleiben Sie auch unterwegs auf dem Laufenden.


Systemfunktionen

Anrufbeantworterfunktion (COMfortel Voicemail)

Intuitive Benutzerführung, Modularität, hohe Investitionssicherheit und modernes Design zeichnen die Systemtelefone der COMfortel-Serie aus. Höchsten Bedienkomfort für mehr Effizienz war das Ziel unserer Entwickler.
Sie sind Vieltelefonierer und haben einen hohen Anspruch an ein Telefon? Dann ist das digitale Systemtelefon COMfortel 2500 genau richtig. Es präsentiert sich in einem hochwertigen, ergonomischen Design und bietet eine Fülle praktischer Funktionen. Sie können nahezu jede Funktion mit einem Tastendruck ausführen und den Status über eine LED neben der Taste sehen. Die Menüführung und Bedienung des Telefons erfolgt einfach und bequem über das große, weiß beleuchtete Grafikdisplay mit den 8 situationsabhängigen Softkeys. Die integrierte USB-Schnittstelle sorgt für problemlose Datenkommunikation ohne zusätzlichen Hardwareaufwand.
In jedem COMfortel 2500 steckt ein komfortabler Anrufbeantworter mit vielen zusätzlichen Funktionen wie Gesprächsmitschnitt, Fernabfrage und separate Ansagen für individuelle Anruferkreise. Durch die Verwendung von Standard-SD-Karten zeichnet er z. B. bei einer Kapazität von 1 GB mehr als 30 Stunden auf. Nachdem eine SD-Karte eingesteckt wurde kann COMfortel Voicemail zunächst 30 Tage kostenlos gestestet werden. Danach muss er über das Auerswald-Upgrade-Center freigeschaltet werden.
Einzigartig bei Auerswald: Das COMfortel 2500 kann ohne Umbau wahlweise an einen S0- oder UP0-Port der Telefonanlage betrieben werden und stellt sich automatisch auf die Anschlussart ein. Es steht in den Farben schwarz, dunkelblau und lichtgrau (weiß) zur Verfügung.
Das modulare Konzept des COMfortel 2500 erlaubt die Beistellung von 3 Tastenerweiterungsmodulen COMfortel Xtension30, die sich wahlweise links oder rechts am Telefon anbringen lassen. Zusammen mit den 15 Tasten im Telefon stehen dann bis zu 105 Funktionstasten zur Verfügung.

Highlights:

Sie lieben die einfachen Extravaganzen? Dann wählen Sie das COMfortel 2500 AB! Es wird mit aktivierter Anrufbeantworterfunktion COMfortel Voicemail ausgeliefert. Durch die SD-Karte im Kartenslot wird Ihr Telefon zum komfortablen Anrufbeantworter mit gigantischen Möglichkeiten. Die 2 Gigabyte große SD-Karte ist der zentrale Speicher für Ansagen, Nachrichten oder Gesprächsmitschnitte mit mehr als 60 Stunden Aufnahmekapazität.

Sprechen Sie Ihre Anrufer persönlich an! Wer Sie unter Ihrer Privatnummer anruft, soll eine andere Ansage hören als jemand, der Sie unter Ihrer Geschäftsrufnummer zu erreichen versucht oder ein anderer, der die Durchwahl für Ihren Sportverein wählt. Sogar den Einträgen im eigenen Telefonbuch können Sie eine spezielle Ansage zuordnen.

Glänzen Sie mit schneller Reaktion! Um auch unterwegs auf dem Laufenden zu sein, gibt es die praktische Schnellabfrage (Fernabfrage ohne PIN) und die automatische Nachrichtenweiterleitung, z. B. auf Ihr Handy.

Eine Erfindung der Auerswald-Entwicklung und nur bei diesen Telefonen zu finden: Das COMfortel 2500 kann ohne Umbau wahlweise an einem S0- oder UP0-Port der Telefonanlage betrieben werden und stellt sich automatisch auf die Anschlussart ein.

Das modulare Konzept des COMfortel 2500 erlaubt die Beistellung von 3 Tastenerweiterungsmodulen COMfortel Xtension30, die sich wahlweise links oder rechts am Telefon anbringen lassen. Zusammen mit den 15 Tasten im Telefon stehen dann bis zu 105 Funktionstasten zur Verfügung, die in beliebiger Anordnung als Belegtlampen-, Wartefeld, Funktions-, Linien-, Zielwahl- und Funktionssteuerungstasten programmiert werden können. Jede Taste hat 2 Ebenen, so dass insgesamt 210 Funktionen auf Tastendruck zur Verfügung stehen.

Das COMfortel 2500 AB steht in den Farben schwarz, dunkelblau und lichtgrau (weiß) zur Verfügung.

Die Highlights des COMfortel 2500 AB:

In allen anderen Leistungsmerkmalen ist das COMfortel 2500 AB identisch mit dem COMfortel 2500

Sie betreiben bereits eine Auerswald Telefonanlage und wollen neue Arbeitsplätze mit IP-Telefonen ausstatten oder die Home-Offices Ihrer Außendienstmitarbeiter mit in die Telefonanlage einbeziehen? Dann ist das COMfortel VoIP 2500 AB die optimale Lösung. Im gleichen Design wie die bekannten Systemtelefone fügt es sich nahtlos in die vorhandene Umgebung ein.

Außen liegende Nebenstellen wie Home Offices können mit diesem Telefon sehr einfach in die Telefonie-Infrastruktur der Zentrale eingebunden werden. Der Mitarbeiter kann von zu Hause arbeiten, ist jedoch unter seiner Durchwahl der Firmenzentrale erreichbar. Telefoniert er selbst, wird die Rufnummer der Zentrale übertragen. Beim COMfortel VoIP 2500 AB stehen ihm die gleichen Funktionen wie den Kollegen im Büro zur Verfügung. Er kann am Belegtfeld sehen, wer gerade telefoniert, kann Gespräche einfach per Tastendruck vermitteln oder auf das zentrale Telefonbuch der Telefonanlage zugreifen. Die Tasten mit den zugehörigen LEDs lassen sich mit nahezu jeder Funktion belegen.

In der Bedienung des IP-Telefons gibt es keine Unterschiede zum ISDN-Pendant COMfortel 2500. Alle Tasten, Menüpunkte und Einstellungen sind an vertrauter Stelle zufinden. Auch die Sprachqualität ist absolut top und auf dem hohen Niveau der ISDN-Systemtelefone.

Mit einem USB-Stick kann das COMfortel VoIP 2500 AB um einen professionellen Anrufbeantworter erweitert werden. Die Speicherkapazität des USB-Sticks bestimmt die maximale Aufnahmezeit. Neben den Standardfunktionen eines Anrufbeantworters können Gespräche gezielt oder permanent mitgeschnitten werden. Über die komfortable Zeitsteuerung werden ankommende Gespräche je nach Uhrzeit mit unterschiedlichen Ansagen angenommen. Mit Stecken des USB-Sticks ist die Anrufbeantworterfunktion COMfortel Voicemail aktiviert und sofort nutzbar. Eine zusätzliche Freischaltung ist nicht erforderlich. Im Lieferumfang des Telefons ist ein USB-Stick mit 1 Gigabyte Speicher enthalten.

Für Vieltelefonierer verfügt das COMfortel VoIP 2500 AB über eine Headset-Schnittstelle mit Unterstützung schnurloser DHSG-Geräte. So sind die Hände beim Telefonieren frei und man kann sich während des Gespräches frei bewegen.

Drei Tastenerweiterungsmodule COMfortel Xtension30, lassen sich wahlweise links oder rechts am Telefon anbringen. Zusammen mit den 15 Tasten im Telefon stehen dann bis zu 105 Funktionstasten zur Verfügung. Jede Taste hat 2 Ebenen, so dass insgesamt 210 Funktionen auf Tastendruck realisierbar sind.

Das COMfortel VoIP 2500 AB steht in den Farben schwarz, dunkelblau und lichtgrau (weiß) zur Verfügung.

Die Highlights des COMfortel VoIP 2500 AB:

Warum sollte ein modernes ISDN-Systemtelefon zwangsläufig auf Softkeys angewiesen sein, um das Display zu nutzen? Das neue COMfortel 1600 beweist, dass der Fortschritt unaufhaltbar ist: Sein beleuchtetes Touch-Display ergänzt die souveräne Steuerung per Tastatur und Steuerkreuz um das direkte Anwählen von Funktionen. Doch nicht nur bei der Bedienung glänzt das attraktive, zweifarbige Gehäuse mit hervorragenden ergonomischen Eigenschaften: Die neigungsverstellbaren Füße ermöglichen eine unter allen Umständen optimale Ablese- und Bedienposition.

Überall, wo an ein ISDN-Systemtelefon hohe Anforderungen gestellt werden – in einem Hotel, einer Praxis oder im Privatleben – sorgt das COMfortel 1600 mit vielen nützlichen Funktionen für mehr Komfort beim Telefonieren. So verwöhnt es nicht nur mit intelligenter Menüführung, sondern auch mit einem Telefonbuch, in dem 1.600 Rufnummern Platz finden – für den schnellen Zugriff, zusätzlich zu den Einträgen im Anlagentelefonbuch. Hochwertige Audio-Komponenten sorgen dabei stets für beste akustische Eigenschaften. Einen weiteren Beweis für das praxisorientierte Konzept liefert die separate Buchse für schnurgebundene Headsets (z. B. COMfortel Headset): analoge Headsets werden automatisch erkannt.

Mit dem Touch-Display aber zieht eine ganz neue Ebene des Bedienkomforts ein – ob Sie damit schnell und intuitiv Ihre TK-Anlage vom Schreibtisch aus steuern oder einfach ein hochmodernes ISDN-Telefon nutzen möchten. Denn selbst im privaten Umfeld überzeugt das neue COMfortel 1600 mit seinem monochromen, grafischen Touch-Display und individuell programmierbaren Funktionstasten. So wird die Steuerung noch intuitiver und macht obendrein Spaß! Kleines Highlight am Rande: Das Grafikdisplay erlaubt auch eine inverse Darstellung.

Systemfunktionen

Unterstützte Auerswald Telefonanlagen

 

Maximale Bewegungsfreiheit, die durch funktionales Design
und hohen Komfort überzeugt

Wer bei dem Begriff Telefonanlage bisher eher an schnurgebundene Telefone dachte, kennt das COMfortel DECT 900C noch nicht: Es ermöglicht maximale Bewegungsfreiheit ohne Defizite bei der Steuerungshoheit. Mit diesem ergonomisch geformten Handset können Sie schnurlos und mühelos Ihre Auerswald Anlage steuern, blitzschnell in eine andere Anlagenkonfiguration wechseln, den Türöffner bedienen oder eine Anrufweiterschaltung aktivieren – Telefonbucheinträge aus der Telefonanlage werden selbstverständlich übernommen. Große Tasten unterstützen dabei die treffsichere Bedienung. Dass dieses Mobilteil angesichts der erstaunlichen Talentfülle seine ursprüngliche Aufgabe nicht aus den Augen verloren hat, zeigt sich in der hohen Sprachqualität, die eindeutig mit zu ihren Stärken zählt. Und damit dies alles nicht mit hoher Strahlung erkauft werden muss, haben wir einen Eco-Modus installiert.

Egal, wo Sie sich gerade aufhalten – Sie wissen anhand des Klingeltons (dafür stehen u. a. 10 polyphone Klingeltöne zur Verfügung) sofort, ob es sich um einen internen oder externen Anruf handelt. Selbst ein Headset-Anschluss ist an Bord, und wenn es die Situation erfordert, hält Ihnen die Freisprechfunktion die Hände frei.

Highlights COMfortel  DECT 900C-System

Highlights COMfortel  DECT 900C Handset

Highlights COMfortel  DECT 900 Base



Multizellen-IP-DECT-System zur lückenlosen Versorgung
mit Schnurlostelefonie

Mit dem mehrzelligen IP-DECT-System sind Sie überall im Unternehmen zuverlässig erreichbar – das COMfortel DECT IP1040 koordiniert dafür bis zu zehn Basisstationen (Funkzellen). Diese werden so verteilt, dass größere Areale auch über Gebäudegrenzen hinweg problemlos mit Schnurlostelefonie versorgt werden, und benötigen keine zusätzlichen Stromquellen, da sie sich aus der LAN-Schnittstelle speisen (PoE – Power over Ethernet). Während Sie sich auf dem Firmengelände bewegen, wird die Gesprächsverbindung automatisch und vollkommen unterbrechungsfrei von einer Basis an die andere übergeben. 

Die Anzahl der erforderlichen Basisstationen richtet sich nach den örtlichen Gegebenheiten und kann jederzeit angepasst werden. Im täglichen Betrieb merken Sie davon nicht das Geringste. Sie haben es stets nur mit einem praktischen Mobilteil wie dem COMfortel DECT 900C Handset zu tun, mit dem Sie selbst auf Systemfunktionen wie das zentrale Telefonbuch zugreifen können. 

Features

Unterstützte Auerswald Telefonanlagen

Das Jabra DECT-Headset eignet sich hervorragend für Festnetztelefonie.

Das Headset ist mit (fast) allen Tischtelefonen kompatibel. Bis zu vier Headsets können gleichzeitig an einer Basistation angemeldet werden und im Konferenzmodus auch zusammengeschaltet werden. Das Headset hält Kontakt zum PC, es ist für alle wichtigen Unified Communications-Anwendungen optimiert und mit den meisten Softphones kompatibel.

Das neue Jabra Headsets ist sehr bedienfreundlich. So lassen sich über spezielle Call-Tasten am Headset die Anrufe intuitiv steuern. Außerdem informiert ein LED-Display an der Basis den Nutzer über den aktuellen Akku- und Verbindungsstatus. Es kommt ein Noise-Cancelling Mikrofon und ein digitaler Signalprozessor zum Einsatz, um störende Hintergrund-geräusche herauszufiltern und den Klang zu verbessern. Außerdem schützt die SafeTon-Technologie von Jabra das Gehör seiner Nutzers vor plötzlichen Schallspitzen.
Das Modell hat eine Reichweite von maximal 120 Meter. Die Sendeleistung lässt sich in drei Stufen regulieren, um Interferenzen in Großraumbüros zu reduzieren. Die Einsatzzeiten liegen bei bis zu acht Stunden.

 

Jabra Headset

Das Headset von Jabra bietet eine maximale Reichweite von ungefähr 150 Metern, dies hängt jedoch auch sehr stark von der Beschaffenheit des Büros ab. Die Sprechzeit beträgt bei diesem schnurlosen DECT Headset 12 Stunden. Durch die innovative Funktion der Konferenzschaltung ist es mit dem Headset möglich, sich mit mehreren Headsets (während eines Gespräches) an eine Basis anzumelden. Das Headset bietet Ihnen zwei verschiedene Trageformen an - den Überkopfbügel und den Ohrhaken. Das Headset ist mit fast allen deutschen Telefonen kompatibel. Bei der Verwendung eines des passendes EHS Adapters (siehe Anschlussart) kann man die Gespräche bequem auf Knopfdruck annehmen

Zutrittskontrollsystem

Die Tastaturen für Net2-Zutrittskontrollen gibt es in drei Grössen.
Der Touchlock besteht aus einer robusten Metallausführung mit einem Bedienfeld aus Edelstahl.
Nach der Eingabe von 20 falschen Ziffern wird die Tastaur für 60 Sekunden blockiert

Der Leser für die Net2-Zutrittskontrolle gibt es mit heller und dunkler Abdeckkappe. Er kann bis zu 10'000 Benutzer registrieren und ist mit einem Anschlusskabel von 5 m ausgestattet, die bis auf 100 m verlängert werden können. Die Lesereichweite beträgt ca. 35 - 80mm (abhängig von Transpondertyp)